Der Rissener mit Blankenese - Sülldorf - Wedel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir lieben die lokale Berichterstattung. Das heißt für uns, dass die Rissener und die Menschen in Blankenese, Sülldorf und Wedel vor allen Dingen darüber informiert werden sollten, was in ihrem Umfeld passiert. Denn sie lieben gute Geschichten. Und sie wollen wissen, was die vor Ort ansässigen Kaufleute im Angebot haben.

Deshalb finden Sie bei uns Artikel und Reportagen über Menschen und Meinungen, über Sport und Politik, über Handel und Wandel und darüber, was unsere Kinder in ihren Schulen lernen und erleben. Unser „Rissener“ soll Ihre Lokalzeitung sein – und damit ein Stück Identität, ein Stück Heimat!


Herzlich Ihr

Andreas Kay

Herausgeber

Unser Team

Andreas Kay

Herausgeber / Redaktion

Michaela Graff

Mediaberatung

040 - 949 963 57

0176 - 325 017 12

michaela.graff@der-rissener.de

Michelle Kossel

Redaktion

unsere aktuellsten Ausgaben

Aktuelles in Rissen, Blankenese, Sülldorf und Wedel

- ANZEIGE -  
"Ich mag es, dass mir die Leute zuhören": Tim Linde im Interview 

RISSEN. Tim Linde gibt am Freitag, 26. Oktober, ein Konzert in der Wedeler Christuskirche. Zuvor fand er noch Zeit, sich mit uns  zu unterhalten. mk 

Tag der offenen tür an der marschweg-Schule

RISSEN.  Die Grundschule Marschweg lädt für Sonnabend, 10. November, zum Tag der offenen Tür in die Einrichtung am Marschweg ein. Es gibt Mitmachangebote für Kinder, die Schulleitung und alle Lehrerinnen und Lehrer stehen für Gespräche zur Verfügung. Los geht es ab 11 Uhr mit einer musikalischen Eröffnung in der Aula. Zur Stärkung stehen in der Mensa ein Buffet und Getränke bereit, und es werden Waffeln gebacken. Lotsen bieten Führungen durch die Schule an. In einigen Klassenräumen sind Arbeiten aus den Jahrgängen ausgestellt. Außerdem werden Darbietungen aus dem Unterricht und aus den Nachmittagskursen der Ganztagsbetreuung gezeigt. ak

 

Schaufenster mit Graffiti beschmiert – Täter wurde gefilmt 

RISSEN. Als Heinz Laatzen kürzlich sein Geschäft an der Wedeler Landstraße öffnen wollte, traute er seinen Augen nicht. „Schaufenster und Briefkasten waren mit hässlichen Schmierereien versehen worden“, berichtet er dem Rissener. Was der selbst ernannte Künstler wohl nicht ahnte: „Ich habe eine Kamera, die den Täter, einen Jugendlichen, beim Beschmieren aufgezeichnet hat. Man kann ihn genau identifizieren.“ Heinz Laatzen hat die Tat bei der Polizei angezeigt und das Filmmaterial übergeben. Aber: „Sollte sich der Junge bei mir melden und meinen Briefkasten mit künstlerisch wertvollen Graffiti verzieren, dann ziehe ich die Anzeige zurück.“ Ob der Täter wohl den Mut aufbringt? Wir sind gespannt. Heinz Laatzen auch. mk


 


Blankeneser Bürger-Verein diskutiert im bunten haus 

BLANKENESE. Der nächste "Klönschnack" des Blankeneser Bürger-Vereins wird am Sonnabend, 10. November, ausgerichtet. Treffpunkt ist ab 15.30 Uhr, in den Räumlichkeiten des Bunten Hauses an der Bahnhofstraße 30. Diskutiert werden wird über Perspektiven und Veranstaltungen für Jugendliche im Stadtteil. Der BBV bittet darum, dass sich die Teilnehmer vorher bei der Geschäftsstelle am Markt anmelden. Wer mag, kann gerne Gebäck zum "Klönschnack" mitbringen.  ak

Jetzt ist wieder laternelauf-zeit

RISSEN/ SÜLLDORF/ WEDEL/BLANKENESE. Darauf freuen sich in diesen Tagen viele Kinder: Das Laternelaufen geht wieder los. Die Freiwillige Feuerwehr Sülldorf startet schon am Sonnabend, 20. Oktober. Wie immer gibt es zwei Treffpunkte für die Laterne-Läufer: Zug 1 trifft sich ab 18.30 Uhr am Heidhofsweg bei der Kirche, und Zug 2 versammelt sich, ebenfalls ab 18.30 Uhr, an der Kita Lütt Iserbrook. Damit alle im Takt bleiben, marschieren zwei Spielmannszüge mit. Endpunkt ist dann das Gelände der Feuerwache am Sülldorfer Kirchenweg 235. „Hier gibt es zur Stärkung Grillwürstchen sowie heiße und kalte Getränke. Wir freuen uns über viele Besucher“, sagt Hans Jürgen Mach, stellvertretender Wehrführer.

Auch die Brandschützer in Rissen bereiten ihren traditionellen Laternenumzug vor. Zum Lichterzug durchs Dorf wird für Sonnabend, 3. November, eingeladen. Startpunkt ist an der Feuerwehrwache an der Rissener Landstraße 254, ab 17.30 Uhr. „Mit dabei sind zwei Spielmannszüge. Bei unserer Feuerwehrwache gibt es Grillwürstchen und Getränke. Jeder ist herzlich willkommen“, sagt Feuerwehrhelfer Henrik Strate. Ebenfalls an diesem Tag lädt die Freiwillige Feuerwehr Blankenese zum Laternenumzug ein. Beginn ist ab 18 Uhr an der Feuerwehrwache, Blankeneser Landstraße 41. Vor und nach der Veranstaltung gibt es Getränke und etwas zu essen bei den Brandschützern. Außerdem ist der Schenefelder Spielmannszug Meissner für musikalische Unterhaltung auf der Strecke durch Blankenese dabei. 

Und in Wedel startet das Laternelaufen, ebenfalls organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr in der Rolandstadt, am Freitag, 9. November. Wer mitmarschieren will, kommt ab 18 Uhr zur Feuerwehrwache an der Schulauer Straße 101. Hier werden Waffeln und Kesselwurst angeboten. Für Musik sorgen Spielmannszüge.mk


 



spurensuche BEI DER JOHANNESKIRCHENGEMEINDE

RISSEN. Die Stiftung der Johannes-Kirchengemeinde Rissen lädt in Kooperation mit der Initiative Weltethos e.V. aus Blankenese für Dienstag, 23. Oktober, ab 19.30 Uhr, zur zweiten Veranstaltung der Reihe „Spurensuche - Die Weltreligionen auf dem Weg“ ein. Thema des Abends im Gemeindehaus Rissen, Raalandsweg 5, ist das Judentum.

Gezeigt wird zunächst eine filmische Dokumentation des Theologen Hans Küng. Im Anschluss gibt Wolfgang Seibert, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Pinneberg, Einblicke in das heutige Judentum in Deutschland. Nach diesen Impulsen ist Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Moderiert wird die Veranstaltung, die als Fortsetzung und Vertiefung des alljährlichen Multireligiösen Friedensgebets angeboten wird, von Pastor Dr. Anton Knuth und Rolf Starck, Vorstandmitglied Weltethos e.V. ak


 

Keine Chance für Kriminelle: stadtteilpolizist Sven Wendt bietet Präventionsveranstaltung an

RISSEN. Stadtteilpolizist Sven Wendt ist am Montag, 22. Oktober, zu Gast beim "Dorfgespräch" des Rissener Bürgervereins (BVR), das ab 19 Uhr im Bürgerhaus an der Wedeler Landstraße 2 beginnt. Wendts Thema: "Zurzeit haben wir es wieder mal mit einer Welle von Betrugsfällen zu tun. Betroffen sind vor allen Dingen Senioren", sagt er. Wie sie sich davor schützen können, zum Opfer zu werden, teilt der Beamte während der Veranstaltung mit. Außerdem gibt es Informationsmaterial. Der Eintritt ist frei. ak

 


Kultur & Termine

Sie möchten eine Anzeige bei uns schalten?

Michaela Graff

Mediaberatung

040 - 949 963 57

0176 - 325 017 12

michaela.graff@der-rissener.de

Mit einer gedruckten Auflage von 12 000 Exemplaren in Rissen, Blankenese, Sülldorf und Wedel sind wir DAS Informationsmedium in dieser Region. Wir informieren unsere Leserinnen und Leser über lokale News und spannende Themen in Ihrem Stadtteil. Deshalb sind wir der perfekte Werbeträger für Sie. Im Rahmen von wechselnden kreativen Sonderthemen ist sicherlich auch etwas Passendes für Sie dabei!


Übrigens: Sie können auch Ihre Beilage in unserer Zeitung beilegen lassen

Ihre Kleinanzeige für Privat und Gewerbe

* gewerbliche Anzeige 15,- € / private Anzeige 10,- € jeweils inkl. MwSt. (bis zu 4 Zeilen, je weitere Zeile 2,50,- €)

Kleine Sachen schnell verkaufen!

  •  
  •  
  •  

ab 10,- €*