Der Rissener mit Blankenese - Sülldorf - Wedel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir lieben die lokale Berichterstattung. Das heißt für uns, dass die Rissener und die Menschen in Blankenese, Sülldorf und Wedel vor allen Dingen darüber informiert werden sollten, was in ihrem Umfeld passiert. Denn sie lieben gute Geschichten. Und sie wollen wissen, was die vor Ort ansässigen Kaufleute im Angebot haben.

Deshalb finden Sie bei uns Artikel und Reportagen über Menschen und Meinungen, über Sport und Politik, über Handel und Wandel und darüber, was unsere Kinder in ihren Schulen lernen und erleben. Unser „Rissener“ soll Ihre Lokalzeitung sein – und damit ein Stück Identität, ein Stück Heimat!


Herzlich Ihr

Andreas Kay

Herausgeber

Unser Team

Andreas Kay

Herausgeber / Redaktion

Michaela Graff

Mediaberatung

040 - 949 963 57

0176 - 325 017 12

michaela.graff@der-rissener.de

Michelle Kossel

Redaktion

unsere aktuellsten Ausgaben

Aktuelles in Rissen, Blankenese, Sülldorf und Wedel

Achtung: Taschendiebe in Rissen unterwegs

RISSEN.  Wie Rissens Stadtteilpolizist Sven Wendt mitteilt, sind wieder Taschendiebe in Rissen unterwegs und suchen Opfer. "Achten Sie auf Ihre Taschen und Geldbörsen. Lassen Sie kein Geld offen herumliegen, und nehmen Sie nicht zu viel Bargeld mit, wenn Sie zum Einkaufen gehen", so Wendt im Gespräch mit dem Rissener. In den vergangenen Tagen habe es vermehrt Fälle von Taschendiebstahl gegeben, "leider erfolgreich", so der Beamte. Kurios: In einem Fall sei ein Portemonnaie von einem Passanten auf einem Parkplatz gefunden und dann bei der Polizei abgegeben worden. "Im hinteren Fach der Börse befand sich Geld, das der Dieb offenbar nicht gefunden hat. Toll, das der Finder so ehrlich war und sich nichts davon genommen hat." mk

Tag der offenen tür an der marschweg-Schule

RISSEN.  Die Grundschule Marschweg lädt für Sonnabend, 10. November, zum Tag der offenen Tür in die Einrichtung am Marschweg ein. Es gibt Mitmachangebote für Kinder, die Schulleitung, und alle Lehrer stehen für Gespräche zur Verfügung. Los geht es ab 11 Uhr mit einer musikalischen Eröffnung in der Aula. Zur Stärkung stehen in der Mensa ein Buffet und Getränke bereit, und es werden Waffeln gebacken. Lotsen bieten Führungen durch die Schule an. In einigen Klassenräumen sind Arbeiten aus den Jahrgängen ausgestellt. Außerdem werden Darbietungen aus dem Unterricht und aus den Nachmittagskursen der Ganztagsbetreuung gezeigt. ak

 

Schaufenster mit Graffiti beschmiert – Täter wurde gefilmt 

RISSEN. Als Heinz Laatzen kürzlich sein Geschäft an der Wedeler Landstraße öffnen wollte, traute er seinen Augen nicht. „Schaufenster und Briefkasten waren mit hässlichen Schmierereien versehen worden“, berichtet er dem Rissener. Was der selbst ernannte Künstler wohl nicht ahnte: „Ich habe eine Kamera, die den Täter, einen Jugendlichen, beim Beschmieren aufgezeichnet hat. Man kann ihn genau identifizieren.“ Heinz Laatzen hat die Tat bei der Polizei angezeigt und das Filmmaterial übergeben. Aber: „Sollte sich der Junge bei mir melden und meinen Briefkasten mit künstlerisch wertvollen Graffiti verzieren, dann ziehe ich die Anzeige zurück.“ Ob der Täter wohl den Mut aufbringt? Wir sind gespannt. Heinz Laatzen auch. mk


 


Blankeneser Bürger-Verein diskutiert im bunten haus 

BLANKENESE. Der nächste "Klönschnack" des Blankeneser Bürger-Vereins wird am Sonnabend, 10. November, ausgerichtet. Treffpunkt ist ab 15.30 Uhr, in den Räumlichkeiten des Bunten Hauses an der Bahnhofstraße 30. Diskutiert werden wird über Perspektiven und Veranstaltungen für Jugendliche im Stadtteil. Der BBV bittet darum, dass sich die Teilnehmer vorher bei der Geschäftsstelle am Markt anmelden. Wer mag, kann gerne Gebäck zum "Klönschnack" mitbringen.  ak

Jetzt ist wieder laternelauf-zeit

WEDEL. In Wedel startet das Laternelaufen, ebenfalls organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr in der Rolandstadt, am Freitag, 9. November. Wer mitmarschieren will, kommt ab 18 Uhr zur Feuerwehrwache an der Schulauer Straße 101. Hier werden Waffeln und Kesselwurst angeboten. Für Musik sorgen Spielmannszüge.mk


 



Oh happy Day am ersten advent in der kirche am markt

BLANKENESE. Der Gospelchor Blankenese lädt für den Ersten Advent, Sonntag, 2. Dezember, zu einem Weihnachtsgospelgottesdienst in die Kirche am Markt ein. „Christmas Hallelujah“ ist der diesjährige Titel des Gottesdienstes und er stammt von einem alten, französischen Lied aus dem 16. Jahrhundert „Un flambeau, Jeannette, Isabelle“ ab. Ursprünglich ging es um zwei Bäuerinnen, die die Kühe im Stall in Bethlehem melken wollten und dort das Jesuskind vorfanden. Der Chor unter der Leitung von Gregor DuBuclet hat eifrig geprobt und freut sich auf das stimmungsvolle Konzert. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Einlass ist ab 17 Uhr, Beginn ab 18 Uhr.

Übrigens: Wer ein Teil des Gospelchors werden möchte, ist herzlich eingeladen zu Jahresbeginn oder nach den Sommerferien vorbei zu kommen. Nähere Informationen unter: fragen@gospel-blankenese.de oder auf www.gospel-blankenese.de. mk


 

Der Dahliengarten schließt seine Pforten

LURUP.  Wie immer im Herbst schließt der Dahliengarten jetzt seine Pforten.Die Dahlien werden jetzt, durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes Altona, abgeräumt und wintersicher eingelagert. Im Spätsommer 2019 beginnt dann die neue Saison. In Europas ältesten noch bestehenden Dahliengarten werden dann, auf dem etwa eineinhalb Hektar großen Gelände, wieder mehr als 600 Dahlien in Blüte stehen. mk

.

 


Kultur & Termine

Sie möchten eine Anzeige bei uns schalten?

Michaela Graff

Mediaberatung

040 - 949 963 57

0176 - 325 017 12

michaela.graff@der-rissener.de

Mit einer gedruckten Auflage von 12 000 Exemplaren in Rissen, Blankenese, Sülldorf und Wedel sind wir DAS Informationsmedium in dieser Region. Wir informieren unsere Leserinnen und Leser über lokale News und spannende Themen in Ihrem Stadtteil. Deshalb sind wir der perfekte Werbeträger für Sie. Im Rahmen von wechselnden kreativen Sonderthemen ist sicherlich auch etwas Passendes für Sie dabei!


Übrigens: Sie können auch Ihre Beilage in unserer Zeitung beilegen lassen

Ihre Kleinanzeige für Privat und Gewerbe

* gewerbliche Anzeige 15,- € / private Anzeige 10,- € jeweils inkl. MwSt. (bis zu 4 Zeilen, je weitere Zeile 2,50,- €)

Kleine Sachen schnell verkaufen!

  •  
  •  
  •  

ab 10,- €*