Sommertour extra – unterwegs mit dem RISSENER

Hier stellen wir Ihnen ein paar schöne Ausflugsziele für Ihre Ferien vor..

ANZEIGE

Hier können Familien das Landleben genießen

Eine Damwildherde bestaunen, den richtigen Weg durch ein tolles Maislabyrinth finden, auf einem großen Heuboden toben und das Landleben im Hofcafé bei Kaffee, Kuchen oder einem herzhaften Frühstück genießen: All das und noch viel mehr können große und kleine Besucher auf dem Uhlenhoff Reumann, Waldweg 52, in Kölln-Reisiek, bei Elmshorn, erleben. Besonders Familien mit Kindern wird es hier gefallen. Sonnenterrasse und Café haben jeweils ab Dienstag bis Sonntag, von 14 Uhr an bis 18 Uhr, geöffnet.


Das Maislabyrith „Bunte Blumen im Mais“ lädt täglich, außer montags, ab 14 Uhr, dazu ein, erkundet zu werden. 


Eintritt

4 Euro für Erwachsene, Kinder bis zu einem Alter von 16 Jahren zahlen 3 Euro. 

Besucher sollten sich im Café melden.

Das tolle Landfrühstück gibt es sonntags, ab 9.30 bis 12.30 Uhr.


Übrigens können Kinder auf dem Uhlenhoff Reumann ihren Geburtstag feiern.


Nähere Infos gibt es auf der Homepage.

ANZEIGE


Dirk Leseberg vom Küchenteam kündigt den holländischen Matjes auf der Kreidetafel an und freut sich auf die Gäste.
Foto: mk

„Kleine Waldschänke“: Urige Hüttenatmosphäre und leckere Küchen-Klassiker 

Die „Kleinen Waldschänke“, Sandmoorweg 149, beim Wildgehege am Klövensteen, gehört zu den hyggeligsten Ausflugszielen im Hamburger Westen. In uriger Hüttenatmosphäre kann man eine tolle Pause vom Waldspaziergang einlegen. Familie Roelofsen verwöhnt die Gäste mit überzeugend-leckeren Küchen-Klassikern vom Roastbeef bis zum Hamburger Pannfisch. Apropos Fisch: Der echte holländische Matjes ist eingetroffen, und so gibt es bei der „Kleinen Waldschänke“ zart-feine Matjesgerichte mit einzigartigem Aroma. Übrigens stammt das Wort „Matjes“ vom holländischen Begriff „Maagdenharing“, was frei übersetzt „Jungfrauenhering“ bedeutet.

ANZEIGE

Café Grote: Hier werden Kuchenträume wahr

Frischer Obst- und Streuselkuchen vom Blech, Kuchen und Torten mit frischer Sahne und Quark, Obst und Mohn: Im Café Grote, Deichstraße 3, in Haselau-Hohenhorst, werden Torten- und Kuchenträume wahr. Hier wird die Liebe zum Bäcker- und Konditorenhandwerk wirklich gelebt. Deshalb verwendet der Familienbetrieb nur beste Zutaten. Und da das Auge sprichwörtlich mitisst, werden die leckeren Kuchen und Torten ansprechend präsentiert.


Besucher können beruhigt sein: Es werden alle Vorgaben zu den Hygienevorschriften eingehalten.


Und so kann man im Wintergarten des Cafés und auf der schönen Sommerterrasse seine Ausflugspause so richtig genießen. Und das auch, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt. Klar, dass es auch frische Brötchen gibt.


Übrigens: Bis September wird jeweils jeden Sonntag ein großer Steinbackofen mit selbst geschlagenem Buchenholz angeheizt. Dann wird das aromatische Holzofenbrot gebacken. Dieses traditionelle Verfahren verleiht dem Brot einen besonders typischen Geschmack - einzigartig weit und breit. Das Holzofenbrot ist sonntags, ab 12 Uhr, erhältlich.